Plus

Bundesanwaltschaft klagt IS-Terrorverdächtigen in Berlin an

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft klagt einen 19 Jahre alten Syrer an, der für den IS mögliche Anschlagsziele in Berlin ausgespäht haben soll. Der Mann, der bereits seit März in Untersuchungshaft sitzt, soll auch seine grundsätzliche Bereitschaft signalisiert haben, selbst Anschläge zu verüben. Zudem habe er sich als Kontaktmann für etwaige Attentäter in Deutschland zur Verfügung gestellt. Der Mann war schon im März wegen seiner mutmaßlichen IS-Mitgliedschaft festgenommen worden.

27.10.2016 UPDATE: 27.10.2016 11:06 Uhr 17 Sekunden

Karlsruhe (dpa) - Die Bundesanwaltschaft klagt einen 19 Jahre alten Syrer an, der für den IS mögliche Anschlagsziele in Berlin ausgespäht haben soll. Der Mann, der bereits seit März in Untersuchungshaft sitzt, soll auch seine grundsätzliche Bereitschaft signalisiert haben, selbst Anschläge zu verüben. Zudem habe er sich als Kontaktmann für etwaige Attentäter in Deutschland zur Verfügung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?