Plus

Bob-Olympiasieger Holcomb mit 37 Jahren tot aufgefunden

New York (dpa) - Der frühere Bob-Olympiasieger Steven Holcomb aus den USA ist tot. Die Leiche des 37-Jährigen wurde in seinem Zimmer im Olympischen Trainingszentrum in Lake Placid gefunden, wie das Olympische Komitee des Landes mitteilte. Die Todesursache wurde nicht genannt. Holcomb litt unter der Augenkrankheit Keratokonus und während seiner Laufbahn teils unter starken Sehstörungen. In seiner Autobiografie schrieb der Sportler über den Umgang mit seiner Depression und einen Selbstmordversuch, als er sich wegen der Augenprobleme mit einem drohenden Karriereende konfrontiert sah.

07.05.2017 UPDATE: 07.05.2017 05:56 Uhr 18 Sekunden

New York (dpa) - Der frühere Bob-Olympiasieger Steven Holcomb aus den USA ist tot. Die Leiche des 37-Jährigen wurde in seinem Zimmer im Olympischen Trainingszentrum in Lake Placid gefunden, wie das Olympische Komitee des Landes mitteilte. Die Todesursache wurde nicht genannt. Holcomb litt unter der Augenkrankheit Keratokonus und während seiner Laufbahn teils unter starken Sehstörungen. In

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?