Plus

Berichte: Polizisten möglicherweise in Hinterhalt gelockt

Baton Rouge (dpa) - Die in Baton Rouge getöteten Polizisten wurden möglicherweise in einen Hinterhalt gelockt. Darauf deuten nach Medienberichten Äußerungen von Gouverneur John Edwards hin. Er sprach bei Twitter von einer "Attacke gegen uns alle". Drei Polizisten wurden getötet und mehrere verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass es mehrere Täter gab. Nach ihnen werde gefahndet, sagte ein Sprecher. Der Kongressabgeordnete Ted Jones sagte dem Sender MSNBC, es habe drei Schützen gegeben, einer sei gefasst, zwei andere seien flüchtig.

17.07.2016 UPDATE: 17.07.2016 18:56 Uhr 18 Sekunden

Baton Rouge (dpa) - Die in Baton Rouge getöteten Polizisten wurden möglicherweise in einen Hinterhalt gelockt. Darauf deuten nach Medienberichten Äußerungen von Gouverneur John Edwards hin. Er sprach bei Twitter von einer "Attacke gegen uns alle". Drei Polizisten wurden getötet und mehrere verletzt. Die Polizei geht davon aus, dass es mehrere Täter gab. Nach ihnen werde gefahndet, sagte ein

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?