Plus

Bericht: Merkel will bei Streit um Rente DGB einbinden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit den Gewerkschaften über die umstrittene Rentenpolitik verständigen. Dazu solle es kommenden Dienstag ein Spitzengespräch zwischen der CDU und dem Deutschen Gewerkschaftsbund geben. Das berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zur sechsköpfigen Verhandlungsdelegation der CDU gehören demnach sowohl Rentenexperten als auch hochrangige Politiker aus der CDU-Führung wie Fraktionschef Volker Kauder, Präsidiumsmitglied Jens Spahn und die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer.

29.10.2016 UPDATE: 29.10.2016 03:01 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit den Gewerkschaften über die umstrittene Rentenpolitik verständigen. Dazu solle es kommenden Dienstag ein Spitzengespräch zwischen der CDU und dem Deutschen Gewerkschaftsbund geben. Das berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Zur sechsköpfigen Verhandlungsdelegation der CDU gehören demnach sowohl Rentenexperten als auch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?