Plus

Assad erwartet in Astana Gespräche über Waffenruhe

Damaskus (dpa) - Bei den anstehenden neuen Syrien-Gesprächen rechnet der syrische Machthaber Baschar al-Assad zunächst lediglich mit Verhandlungen über eine Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland. "Es ist nicht klar, ob diese Konferenz sich mit dem politischen Dialog beschäftigen wird, weil bislang unklar ist, wer teilnehmen wird", sagte Assad dem japanischen Sender TBS in einem Interview. Er hoffe aber, dass die Gespräche eine Basis für einen solchen Dialog schaffen würden. Die Gespräche sollen am 23. Januar im kasachischen Astana auch mit zahlreichen Rebellengruppen beginnen.

19.01.2017 UPDATE: 19.01.2017 16:26 Uhr 19 Sekunden

Damaskus (dpa) - Bei den anstehenden neuen Syrien-Gesprächen rechnet der syrische Machthaber Baschar al-Assad zunächst lediglich mit Verhandlungen über eine Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland. "Es ist nicht klar, ob diese Konferenz sich mit dem politischen Dialog beschäftigen wird, weil bislang unklar ist, wer teilnehmen wird", sagte Assad dem japanischen Sender TBS in einem Interview. Er

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?