Plus

Air Berlin macht mit getrennten Geschäftsfeldern weiter

Berlin (dpa) - Air Berlin wird ihren Flugbetrieb in zwei getrennten Geschäftsfeldern weiterführen. In dem einen werden Langstreckenflüge und Städteverbindungen in Europa zusammengefasst, in dem anderen Urlaubsflüge unter der Marke Niki. Das teilten die deutsche Fluggesellschaft und ihr arabischer Großaktionär Etihad gemeinsam mit. Die Air-Berlin-Beteiligung Niki werde "weiterhin als separate Geschäftseinheit innerhalb der Air Berlin Group agieren", bis alle von Air Berlin gehaltenen Niki-Anteile an Etihad verkauft seien.

09.06.2017 UPDATE: 09.06.2017 15:06 Uhr 16 Sekunden

Berlin (dpa) - Air Berlin wird ihren Flugbetrieb in zwei getrennten Geschäftsfeldern weiterführen. In dem einen werden Langstreckenflüge und Städteverbindungen in Europa zusammengefasst, in dem anderen Urlaubsflüge unter der Marke Niki. Das teilten die deutsche Fluggesellschaft und ihr arabischer Großaktionär Etihad gemeinsam mit. Die Air-Berlin-Beteiligung Niki werde "weiterhin als separate

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?