Plus

AfD-Spitzenkandidat Holm: Anfang vom Ende Merkels

Schwerin (dpa) - Der AfD-Spitzenkandidat in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, hält den Wahlerfolg seiner Partei für historisch. "Wir schreiben hier in Mecklenburg-Vorpommern Geschichte", sagte er in Schwerin. Es sei das Sahnehäubchen, die CDU von Platz zwei zu verdrängen. Die AfD liegt nach den ersten Hochrechnungen bei über 21 Prozent, die CDU bei gut 19 Prozent. Vielleicht sei das heute der Anfang vom Ende der Kanzlerschaft Angela Merkels, sagte Holm. Holm kündigte eine konstruktive Mitarbeit im Parlament an, "in welcher Konstellation auch immer".

04.09.2016 UPDATE: 04.09.2016 18:56 Uhr 18 Sekunden

Schwerin (dpa) - Der AfD-Spitzenkandidat in Mecklenburg-Vorpommern, Leif-Erik Holm, hält den Wahlerfolg seiner Partei für historisch. "Wir schreiben hier in Mecklenburg-Vorpommern Geschichte", sagte er in Schwerin. Es sei das Sahnehäubchen, die CDU von Platz zwei zu verdrängen. Die AfD liegt nach den ersten Hochrechnungen bei über 21 Prozent, die CDU bei gut 19 Prozent. Vielleicht sei das

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?