Plus

Zehnjähriger soll Brand in Pariser Hochhaus ausgelöst haben

Paris (dpa) - Ein Zehnjähriger soll für den verheerenden Brand in einem Pariser Vorort-Hochhaus mit vier Toten verantwortlich sein. Gegen den Jungen sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilte die Staatsanwaltschaft von Bobigny der Deutschen Presse-Agentur mit. Das Feuer war am vergangenen Donnerstag im 17. Stock des Hauses ausgebrochen. Eine Frau und ihre drei Kinder starben. Der Junge habe mit einem Feuerzeug ein Tuch angezündet und das Feuer dann nicht mehr löschen können, berichtet der Sender BFMTV.

31.07.2018 UPDATE: 31.07.2018 12:58 Uhr 17 Sekunden

Paris (dpa) - Ein Zehnjähriger soll für den verheerenden Brand in einem Pariser Vorort-Hochhaus mit vier Toten verantwortlich sein. Gegen den Jungen sei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilte die Staatsanwaltschaft von Bobigny der Deutschen Presse-Agentur mit. Das Feuer war am vergangenen Donnerstag im 17. Stock des Hauses ausgebrochen. Eine Frau und ihre drei Kinder starben. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?