Plus Weltcup-Winter

Teststress und Streckensuche: Corona-Sorgen im Wintersport

Ski-Asse, Biathleten und Kufensportler versuchen trotz Coronavirus-Pandemie gesund durch den Weltcup-Winter und diverse Risikogebiete zu kommen. Kreativität und Stressresistenz sind gefragt.

10.11.2020 UPDATE: 10.11.2020 11:48 Uhr 2 Minuten, 14 Sekunden
Alpinchef
Wolfgang Maier, Sportvorstand Alpin, Skicross und Freeski des Deutschen Skiverbands (DSV). Foto: Maximilian Haupt/dpa

Stuttgart (dpa) - Schneeraupen, Charterflüge, Hüttenübernachtungen - inzwischen scheint jedes Mittel recht. Um trotz Coronavirus-Pandemie und umfangreicher Hygiene- und Sicherheitskonzepte durch die Weltcup-Saison zu kommen, nehmen die Wintersportler viel in Kauf.

Die europaweiten Infektionszahlen bereiten ihnen Sorge. "Natürlich fürchten wir Reisebeschränkungen und Maßnahmen, die die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?