Plus Weltcup in Zakopane

Springer Geiger auf Olympia-Kurs - Sorge um Wellingers Knie

Nach dem unrühmlichen Bischofshofen-Wochenende ist zumindest Karl Geiger stark zurück. Die fehlende Breite und eine Verletzung von Andreas Wellinger machen Chefcoach Horngacher Sorgen.

16.01.2022 UPDATE: 16.01.2022 17:53 Uhr 1 Minute, 42 Sekunden
Karl Geiger
Der DSV-Springer Karl Geiger sprang mit 134,5 und 135,5 Metern auf Platz zwei beim Weltcup in Zakopane. Foto: Czarek Sokolowski/AP/dpa

Zakopane (dpa) - Karl Geiger zeigte beide Fäuste und brüllte all seine Erleichterung in den Nachthimmel von Zakopane.

Mit dem zweiten Platz beim Skisprung-Einzel in Polen hat sich Deutschlands Nummer eins in der absoluten Elite zurückgemeldet. "Karl hat sich super erholt. Heute hat er zwei sehr gute Sprünge gezeigt. Der zweite Platz tut ihm sicher gut", sagte Bundestrainer Stefan

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.