"Von solchen Gegnern haben wir jahrelang geträumt"

27.07.2018 UPDATE: 27.07.2018 06:00 Uhr 2 Minuten

Trainer, Präsident und Vize im RNZ-Gespräch

Wie ist die Stimmungslage bei den Würzburger Kickers vor dem heutigen Saisonstart? Wir haben uns mit Cheftrainer Michael Schiele, Präsident Daniel Sauer und Vizepräsident Sebastian Herkert unterhalten.

Sind die Kickers bereit für die "stärkste dritte Liga aller Zeiten"?

Michael Schiele: Wir haben über fünf Wochen intensiv und hart gearbeitet. Die Jungs haben super mitgezogen, alle sind hungrig und heiß auf den Saisonstart. Es kribbelt auf jeden Fall schon, wir freuen uns auf diese unglaublich attraktive Saison.

Wie präsentieren sich die Neuen - können sie die Lücken schließen, die Leistungsträger wie Neumann oder Nikolaou hinterlassen haben?

Daniel Sauer: Wir werden die Neuzugänge nicht mit den abgewanderten Spielern vergleichen. Es sind viele entwicklungsfähige Akteure hinzugekommen, die ihre eigene Stärke in unser Spiel einbringen sollen.

Klappt es mit der angestrebten Verpflichtung eines weiteren Angreifers?

Sauer: Wenn wir von einem Transfer überzeugt sind, dann werden wir mit den uns zur Verfügung stehenden Mitteln alles daransetzen, diesen zu realisieren. Bislang hat das Gesamtpaket allerdings noch nicht gepasst. Orhan Ademi und Dominic Baumann haben am Ende der vergangenen Saison schließlich auch gezeigt, wie gut sie harmonieren.

Welche Rolle möchten die Kickers in dem illustren Teilnehmerfeld spielen?

Schiele: Wir wollen ein ekliger Gegner sein, leidenschaftlich agieren und unsere eigene DNA auf den Platz bringen. Wir werden uns intern Etappenziele setzen und alles dafür tun, diese zu erreichen.

Wie ist der Sachstand in Sachen Stadion?

Sebastian Herkert: Das ist ein langfristiges Projekt, dem wir weiterhin mit Vehemenz nachgehen. Sobald der geeignete Standort gefunden ist, werden alle weiteren Maßnahmen in Angriff genommen. Wir geben auch diesbezüglich weiter Vollgas.

Wo sehen sich die Kickers langfristig?

Herkert: Wir alle im Verein sind extrem ehrgeizig und ambitioniert. Wir sind nach ...