Plus

Vernachlässigtes Kind in Obhut der Brandenburger Behörden

Eberswalde (dpa) - Ein vernachlässigtes fünfjähriges Mädchen aus Eberswalde ist jetzt in der Obhut der Behörden. Das Mädchen sei nach einer Gefährdungsmeldung im Krankenhaus gewesen, habe es aber wieder verlassen können, sagte der Landrat des Kreises Barnim, Daniel Kurth. Der Kreis sprach von Anzeichen von Unterernährung und Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten. Die "Märkische Oderzeitung" hatte berichtet, das Mädchen habe jahrelang kein Tageslicht gesehen und solle mindestens zwei Jahre völlig auf sich allein gestellt gewesen sein. Das können wir nicht bestätigen", sagte Kurth.

13.01.2020 UPDATE: 13.01.2020 16:53 Uhr 20 Sekunden

Eberswalde (dpa) - Ein vernachlässigtes fünfjähriges Mädchen aus Eberswalde ist jetzt in der Obhut der Behörden. Das Mädchen sei nach einer Gefährdungsmeldung im Krankenhaus gewesen, habe es aber wieder verlassen können, sagte der Landrat des Kreises Barnim, Daniel Kurth. Der Kreis sprach von Anzeichen von Unterernährung und Sprach- und Verhaltensauffälligkeiten. Die "Märkische Oderzeitung"

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?