Plus

Urteil im Säure-Prozess

Hannover (dpa) - Das Landgericht Hannover verkündet heute, ob ein Säureopfer Anspruch auf 250 000 Euro Schmerzensgeld hat. Die damals 27-jährige Vanessa Münstermann war Anfang 2016 von ihrem Ex-Freund mit Schwefelsäure übergossen worden. Ihre linke Gesichtshälfte wurde zerstört. Der Täter ist bereits zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zum Auftakt des Zivilprozesses hatte die Richterin gesagt, die Schmerzensgeld-Forderung sei hoch, aber es sei "eine extreme Tat mit extremen Folgen" gewesen. Der Anwalt des Täters hatte die Klage abgelehnt und gesagt, sein Mandant habe das Geld nicht.

02.10.2018 UPDATE: 02.10.2018 01:23 Uhr 20 Sekunden

Hannover (dpa) - Das Landgericht Hannover verkündet heute, ob ein Säureopfer Anspruch auf 250 000 Euro Schmerzensgeld hat. Die damals 27-jährige Vanessa Münstermann war Anfang 2016 von ihrem Ex-Freund mit Schwefelsäure übergossen worden. Ihre linke Gesichtshälfte wurde zerstört. Der Täter ist bereits zu zwölf Jahren Gefängnis verurteilt worden. Zum Auftakt des Zivilprozesses hatte die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?