Plus Unfall

Feuerwehrfahrzeug überschlägt sich: Fünf Verletzte

Nachdem ein Feuerwehrfahrzeug in Wiesloch (Rhein-Neckar-Kreis) von der Fahrbahn abgekommen ist und sich überschlagen hat, sind fünf Feuerwehrleute verletzt worden - zwei davon schwer. Wie die Polizei mitteilte, ist das Einsatzfahrzeug aus noch unbekannter Ursache am Samstagvormittag auf der L547 vor einer langgezogenen Rechtskurve von der Straße abgekommen und in einen aufgeweichten Grünstreifen geraten. Beim Gegenlenken sei das Fahrzeug quer über die Fahrbahn geschleudert worden, überschlug sich seitlich und blieb schließlich auf dem Dach im Straßengraben liegen.

02.04.2022 UPDATE: 02.04.2022 14:37 Uhr 13 Sekunden
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle
Ein Einsatzwagen der Polizei steht an einer Unfallstelle.

Wiesloch(dpa/lsw) - Die Insassen hätten sich zunächst selbst aus dem Fahrzeug befreien können. Vier Männer seien mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht worden, einer kam per Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik.

Die L 547 ist zurzeit noch gesperrt. Zur Bergung von Verletzten und Fahrzeug waren zeitweise über 40 Einsatzkräfte vor Ort.

offizielle Mitteilung der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.