Plus

Uber nimmt Kurs auf die Börse

Washington (dpa) - Der US-Fahrdienstvermittler Uber stellt die Weichen für einen der größten Börsengänge seit Jahren. Details wie das genaue Datum und wieviel Geld Uber bei Anlegern einsammeln will, sind noch unklar. Der Antrag für den Börsengang enthält die Ergebnisse der vergangenen Geschäftsjahre: Uber steigerte den Umsatz 2018 im Jahresvergleich demnach um 42 Prozent auf 11,3 Milliarden Dollar und machte einen Nettogewinn von knapp einer Milliarde Dollar. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen fiel jedoch ein Minus von 1,85 Milliarden Dollar an.

12.04.2019 UPDATE: 12.04.2019 01:28 Uhr 18 Sekunden

Washington (dpa) - Der US-Fahrdienstvermittler Uber stellt die Weichen für einen der größten Börsengänge seit Jahren. Details wie das genaue Datum und wieviel Geld Uber bei Anlegern einsammeln will, sind noch unklar. Der Antrag für den Börsengang enthält die Ergebnisse der vergangenen Geschäftsjahre: Uber steigerte den Umsatz 2018 im Jahresvergleich demnach um 42 Prozent auf 11,3 Milliarden

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?