Plus

Trump ruft zu Ruhe und Mäßigung in Nahost auf

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Unruhen in Nahost nach seiner Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels zu "Ruhe und Mäßigung" aufgerufen. Das sagte sein Sprecher an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One, die Trump zu einer Veranstaltung nach Florida brachte. Der Präsident hoffe, dass die Stimmen der Toleranz die des Hasses übertönen. Außerdem strebe er weiter eine "dauerhafte Friedensvereinbarung zwischen Israelis und Palästinensern" an. Bei den Unruhen war gestern ein Mann getötet worden. Hunderte Menschen wurden verletzt.

09.12.2017 UPDATE: 09.12.2017 04:03 Uhr 19 Sekunden

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat angesichts der Unruhen in Nahost nach seiner Anerkennung von Jerusalem als Hauptstadt Israels zu "Ruhe und Mäßigung" aufgerufen. Das sagte sein Sprecher an Bord der Präsidentenmaschine Air Force One, die Trump zu einer Veranstaltung nach Florida brachte. Der Präsident hoffe, dass die Stimmen der Toleranz die des Hasses übertönen. Außerdem strebe

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?