Plus Trotz Coronavirus

IOC hält unbeirrt an Austragung der Sommerspiele fest

Eine Verlegung oder Absage der Sommerspiele ist für das IOC partout kein Thema - zumindest offiziell. Thomas Bach und Co. wollen ein derartiges Szenario nicht diskutieren. In Japan ist das anders.

03.03.2020 UPDATE: 03.03.2020 20:28 Uhr 1 Minute, 27 Sekunden
IOC-Präsident
Das IOC hält weiter an eienr Austragung der Spiele in Japan fest: Thomas Bach, Präsident des internationalen olympischen Komitees. Foto: Laurent Gillieron/KEYSTONE/dpa

Tokio (dpa) - Kein Plan B und auch keine Deadline: Trotz der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hält das Internationale Olympische Komitee unbeirrt an der Austragung der Sommerspiele in Tokio fest.

"Das IOC setzt sich weiterhin voll und ganz für den Erfolg der Olympischen Spiele ein", sagte IOC-Präsident Thomas Bach nach einer Exekutivsitzung. Sein Sprecher Mark Adams fügte hinzu:

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?