Plus Trauer in der Königsklasse

Niki Laudas Tod überschattet Formel-1-Rennen in Monaco

Der Tod von Niki Lauda hat die Formel 1 geschockt. Die Königsklasse des Motorsports muss Trauerarbeit leisten. Vor der Glitzerkulisse des Fürstentums Monaco wartet der nächste Grand Prix. Es wird emotionale Momente geben.

22.05.2019 UPDATE: 22.05.2019 04:38 Uhr 1 Minute, 47 Sekunden
Formel-1-Legende
Niki Lauda war im Alter von 70 Jahren gestorben. Foto: Rolf Vennenbernd

Monte Carlo (dpa) - Unter dem Eindruck des Todes von Niki Lauda muss die Formel 1 in Monte Carlo Trauerarbeit verrichten.

Nur einen Tag nach der schockierenden Nachricht um den dreimaligen Weltmeister soll aber schon heute um 15.00 Uhr auch WM-Titelverteidiger Lewis Hamilton auf der offiziellen Pressekonferenz zum sechsten Grand Prix der Saison Rede und Antwort stehen.

Auch für den

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?