Plus

Terrorermittlungen nach Messerangriff in Oslo

Oslo (dpa) - Nach einem Messerangriff in einem Lebensmittelgeschäft in Oslo haben die norwegischen Behörden Terrorermittlungen aufgenommen. Es werde untersucht, ob es sich um einen möglichen Terrorangriff handele, sagte Benedicte Bjørnland, Chefin des Inlandsnachrichtendienstes PST, auf einer Pressekonferenz. Ein 20-jähriger Russe sei festgenommen worden. Er habe bei Vernehmungen erklärt, er habe so viele Menschen wie möglich töten wollen, sagte Bjørnland. Ob es Verbindungen zur Terrormiliz IS oder anderen Organisationen gebe, könne man noch nicht sagen.

18.01.2019 UPDATE: 18.01.2019 17:13 Uhr 18 Sekunden

Oslo (dpa) - Nach einem Messerangriff in einem Lebensmittelgeschäft in Oslo haben die norwegischen Behörden Terrorermittlungen aufgenommen. Es werde untersucht, ob es sich um einen möglichen Terrorangriff handele, sagte Benedicte Bjørnland, Chefin des Inlandsnachrichtendienstes PST, auf einer Pressekonferenz. Ein 20-jähriger Russe sei festgenommen worden. Er habe bei Vernehmungen erklärt, er

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?