Plus

Tausende Tonnen Wegwerf-Edelstahl in Kliniken und Praxen

Berlin (dpa) - Einweg statt Mehrweg. Seit einigen Jahren gibt es diesen Trend auch bei Instrumenten aus Edelstahl in Krankenhäusern und Arztpraxen. Mehrere Tausend Tonnen Wegwerf-Edelstahl landen Expertenschätzungen zufolge jedes Jahr im Müll. Kritik kommt vom Bund für Umwelt und Naturschutz und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene. "Wir sind dafür, dass Mehrweginstrumente sterilisiert werden", sagt Rolf Buschmann vom BUND. Peter Walger, DGKH-Vorstandssprecher, ergänzt: "Diese Instrumente werden zu Hungerlöhnen und teilweise in Kinderarbeit in Pakistan produziert."

10.01.2020 UPDATE: 10.01.2020 08:03 Uhr 18 Sekunden

Berlin (dpa) - Einweg statt Mehrweg. Seit einigen Jahren gibt es diesen Trend auch bei Instrumenten aus Edelstahl in Krankenhäusern und Arztpraxen. Mehrere Tausend Tonnen Wegwerf-Edelstahl landen Expertenschätzungen zufolge jedes Jahr im Müll. Kritik kommt vom Bund für Umwelt und Naturschutz und der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene. "Wir sind dafür, dass Mehrweginstrumente

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?