Plus

Spurensuche zu Campingplatz-Missbrauch in Lügde geht weiter

Lügde (dpa) - Ein Datenträger-Spürhund der Polizei hat die Suche nach Beweisen für einen massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen auf einem Campingplatz in Lügde fortgesetzt. "Es wird der Einsatz von gestern fortgeführt", sagte eine Sprecherin der Polizei Bielefeld der Deutschen Presse-Agentur. Dabei gehe es um Spurensicherung und Spurensuche. Der auf die Suche nach Datenträgern spezialisierte Diensthund komme wieder zum Einsatz. Der belgische Schäferhund "Artus" mit diesen speziellen Fähigkeiten wurde von der Justiz des Landes Sachsen ausgeliehen.

28.02.2019 UPDATE: 28.02.2019 09:48 Uhr 18 Sekunden

Lügde (dpa) - Ein Datenträger-Spürhund der Polizei hat die Suche nach Beweisen für einen massenhaften sexuellen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen auf einem Campingplatz in Lügde fortgesetzt. "Es wird der Einsatz von gestern fortgeführt", sagte eine Sprecherin der Polizei Bielefeld der Deutschen Presse-Agentur. Dabei gehe es um Spurensicherung und Spurensuche. Der auf die Suche nach

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?