Plus

SPD will AKK nicht zur Kanzlerin wählen

Berlin (dpa) -In Teilen von Union und SPD ist ein Streit über die Zukunft der Regierung von Kanzlerin Angela Merkel ausgebrochen. Die Werte-Union, eine besonders konservative Gruppe von Unionspolitikern, brachte einen baldigen Wechsel im Kanzleramt ins Gespräch. Dies wünschten sich viele Mitglieder der CDU, sagte der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch. Mehrere SPD-Politiker schlossen für den Fall eines vorzeitigen Rückzugs von Merkel aus, dass ihre Partei CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur Kanzlerin wählen könnte.

08.03.2019 UPDATE: 08.03.2019 15:58 Uhr 17 Sekunden

Berlin (dpa) -In Teilen von Union und SPD ist ein Streit über die Zukunft der Regierung von Kanzlerin Angela Merkel ausgebrochen. Die Werte-Union, eine besonders konservative Gruppe von Unionspolitikern, brachte einen baldigen Wechsel im Kanzleramt ins Gespräch. Dies wünschten sich viele Mitglieder der CDU, sagte der Vorsitzende der Werte-Union, Alexander Mitsch. Mehrere SPD-Politiker

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?