Plus Remis bei Werder Bremen

Huntelaar da, Krise bleibt: Schalke kaum zu retten

Schalke ist nun auch schon wieder seit vier Spielen sieglos. Der kleine Funke Hoffnung nach dem 4:0 gegen Hoffenheim ist längst erloschen. Auch das Comeback des großen Hoffnungsträgers bringt keine Wende. Es könnte nun noch ein Spieler kommen.

31.01.2021 UPDATE: 31.01.2021 11:13 Uhr 2 Minuten, 10 Sekunden
Zurück Auf Schalke
Schiedsrichter Sören Starke zeigt dem Schalker Klaas-Jan Huntelaar nach einem Foul die Gelbe Karte. Foto: Carmen Jaspersen/dpa

Bremen (dpa) - Klaas-Jan Huntelaar gab sich alle Mühe, Optimismus zu verbreiten.

"Es ist gut, einen Punkt mitzunehmen. Es ist ein kleines Erfolgserlebnis, auf das wir aufbauen können", sagte Huntelaar nach seinem Comeback in der Fußball-Bundesliga. 1351 Tage nach seinem letzten Einsatz im Trikot der Königsblauen kam der 37 Jahre alte Niederländer am Samstag in Bremen zu einem

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?