Plus Prozess

Revision gegen Limburger Mord-Urteil eingelegt

Im Fall eines Mannes, der Frauen zum Suizid gedrängt haben soll, hat die Verteidigung Revision gegen das Urteil des Landgerichts Limburg eingelegt. Das teilte ein Gerichtssprecher am Mittwoch mit. Damit muss nun der Bundesgerichtshof in Karlsruhe die Entscheidung der Limburger Richter prüfen, die den 62 Jahre alten Angeklagten vergangene Woche unter anderem wegen Mordes und versuchten Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt hatten. Sie erkannten zudem auf die besondere Schwere der Schuld - was eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren in der Regel ausschließt - und ordneten Sicherungsverwahrung gegen den Mann an.

30.03.2022 UPDATE: 30.03.2022 11:47 Uhr 21 Sekunden
Justitia
Eine Statue der Justitia steht unter freiem Himmel.

Limburg (dpa) - Nach Überzeugung des Landgerichts hatte der Deutsche zwischen 2012 und 2016 in Online-Selbsthilfeforen Kontakt zu psychisch kranken oder labilen Frauen gesucht. Er soll sie dann massiv bedrängt und manipuliert haben, damit sie sich selbst töten oder sie dies ihm überlassen. Im Fall von zwei Frauen aus Bayern und dem Raum Limburg kam es nicht zum Äußersten. Dagegen starb 2016

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.