Plus

Prinz Philip kommt ins Krankenhaus

London (dpa) - Der britische Prinz Philip wird an der Hüfte operiert. Er ist ins Krankenhaus eingewiesen worden. Der Eingriff ist für morgen geplant. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. hatte schon beim Ostergottesdienst der Royals vorgestern auf Schloss Windsor gefehlt. Prinz Philip ist im vergangenen Sommer in Rente gegangen und begleitet die Queen seitdem nur noch selten zu Terminen. Der 96-Jährige war in den vergangenen Jahren hin und wieder im Krankenhaus, gilt aber für sein hohes Alter noch als relativ rüstig.

03.04.2018 UPDATE: 03.04.2018 17:48 Uhr 19 Sekunden

London (dpa) - Der britische Prinz Philip wird an der Hüfte operiert. Er ist ins Krankenhaus eingewiesen worden. Der Eingriff ist für morgen geplant. Der Ehemann von Königin Elizabeth II. hatte schon beim Ostergottesdienst der Royals vorgestern auf Schloss Windsor gefehlt. Prinz Philip ist im vergangenen Sommer in Rente gegangen und begleitet die Queen seitdem nur noch selten zu Terminen. Der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?