Plus

Papst in Osterbotschaft: Vernichtung in Syrien stoppen

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat angesichts der blutigen Unruhen im Gazastreifen und des Krieges in Syrien mehr Anstrengungen für Frieden gefordert. In seiner Osterbotschaft mahnte der Pontifex ein Ende der "Vernichtung" in Syrien an. Vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom und Millionen Fernsehzuschauern erteilte er anschließend den traditionellen Segen "Urbi et Orbi". Wegen Terrorgefahr wurden die Sicherheitsvorkehrungen massiv erhöht. Die deutschen Bischöfe haben zu Ostern vor Fremdenfeindlichkeit und einem Aufflammen von Antisemitismus gewarnt.

01.04.2018 UPDATE: 01.04.2018 15:18 Uhr 17 Sekunden

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat angesichts der blutigen Unruhen im Gazastreifen und des Krieges in Syrien mehr Anstrengungen für Frieden gefordert. In seiner Osterbotschaft mahnte der Pontifex ein Ende der "Vernichtung" in Syrien an. Vor Zehntausenden Menschen auf dem Petersplatz in Rom und Millionen Fernsehzuschauern erteilte er anschließend den traditionellen Segen "Urbi et Orbi". Wegen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?