Plus

Oscar-Chancen für deutsche Ko-Produktion "The Cave"

Los Angeles (dpa) - Die deutsche Ko-Produktion "The Cave" hat Chancen auf einen Oscar als beste Dokumentation. Das Werk des aus Syrien stammenden Regisseurs Feras Fayyad ist unter den fünf Anwärtern für den Preis, wie die Oscar-Akademie mitteilte. In der syrisch-deutsch-dänischen Ko-Produktion begleitet der Regisseur ein engagiertes Team von Ärztinnen in Syrien, die in einem unterirdischen Krankenhaus unermüdlich Kriegsopfer behandeln und gegen systemischen Sexismus ankämpfen. Beim Filmfest im kanadischen Toronto erhielt die Doku 2019 den Publikumspreis.

13.01.2020 UPDATE: 13.01.2020 14:48 Uhr 17 Sekunden

Los Angeles (dpa) - Die deutsche Ko-Produktion "The Cave" hat Chancen auf einen Oscar als beste Dokumentation. Das Werk des aus Syrien stammenden Regisseurs Feras Fayyad ist unter den fünf Anwärtern für den Preis, wie die Oscar-Akademie mitteilte. In der syrisch-deutsch-dänischen Ko-Produktion begleitet der Regisseur ein engagiertes Team von Ärztinnen in Syrien, die in einem unterirdischen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?