Plus

Neue Halberg Guss: Hoffnung für Standort Leipzig?

Leipzig (dpa) - Im Konflikt beim Autozulieferer Neue Halberg Guss mit Werken in Saarbrücken und Leipzig zeichnet sich eine mögliche Wende ab. Nach der fünften Schlichtungsrunde teilte das Unternehmen mit, dass an "Fortführungs- und Zukunftskonzepten für beide Standorte" gearbeitet werde. Bislang galt es als sicher, dass die Leipziger Gießerei mit 700 Beschäftigten Ende 2019 dicht machen muss. Im Stammwerk Saarbrücken war ein Abbau von 300 der 1500 Jobs erwogen worden. Auch die Gewerkschaft IG Metall bestätigte, dass im Rahmen der Schlichtung versucht wird, beide Standorte zu erhalten.

22.08.2018 UPDATE: 22.08.2018 19:28 Uhr 20 Sekunden

Leipzig (dpa) - Im Konflikt beim Autozulieferer Neue Halberg Guss mit Werken in Saarbrücken und Leipzig zeichnet sich eine mögliche Wende ab. Nach der fünften Schlichtungsrunde teilte das Unternehmen mit, dass an "Fortführungs- und Zukunftskonzepten für beide Standorte" gearbeitet werde. Bislang galt es als sicher, dass die Leipziger Gießerei mit 700 Beschäftigten Ende 2019 dicht machen muss.

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?