Plus

Nach gewaltsamem Tod in Chemnitz: Hunderte ziehen durch City

Chemnitz (dpa) - In Chemnitz sind nach einem tödlichen Streit spontan Hunderte Menschen durch die Innenstadt gezogen. Wie die "Bild" berichtete, sind unter den Demonstranten "gewaltbereite Rechte" gewesen, die gegen Ausländerkriminalität protestierten und Sprüche wie "Wir sind das Volk" skandierten. Der Mitteldeutsche Rundfunk berichtete von Rangeleien. Videos in sozialen Medien zeigten Übergriffe auf Migranten. Hintergrund ist der Tod eines 35-jährigen Deutschen nach einem Streit zwischen Menschen mehrerer Nationalitäten in der Nacht zum Sonntag nach dem Chemnitzer Stadtfest.

26.08.2018 UPDATE: 26.08.2018 22:48 Uhr 18 Sekunden

Chemnitz (dpa) - In Chemnitz sind nach einem tödlichen Streit spontan Hunderte Menschen durch die Innenstadt gezogen. Wie die "Bild" berichtete, sind unter den Demonstranten "gewaltbereite Rechte" gewesen, die gegen Ausländerkriminalität protestierten und Sprüche wie "Wir sind das Volk" skandierten. Der Mitteldeutsche Rundfunk berichtete von Rangeleien. Videos in sozialen Medien zeigten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?