Plus Nach Aus in Leipzig

Hasenhüttl: Entscheidung "gut - und auch richtig"

Keine Spur von Trennungsschmerz. Leipzigs ehemaliger Trainer Ralph Hasenhüttl bereut es nicht, seinen Vertrag bei RB aufgelöst zu haben. Er räumt in einem Interview aber auch eigene Fehler ein. Seine Zukunft? Erstmal Durchatmen. Die Zeit werde zeigen, was kommt.

22.05.2018 UPDATE: 22.05.2018 10:08 Uhr 1 Minute, 2 Sekunden
Ralph Hasenhüttl
Ralph Hasenhüttl will nach Aus in Leipzig erst einmal eine Pause einlegen. Foto:

Leipzig (dpa) - Ralph Hasenhüttl hat nach seinem vorzeitigen Aus bei RB Leipzig Fehler im Umgang mit den Spielern eingeräumt und sein vorzeitiges Ende bei dem sächsischen Fußball-Bundesligisten als "ehrliche Entscheidung" bezeichnet.

Kurzfristig will er auch keinen anderen Verein übernehmen, sondern erstmal "Kraft tanken, die letzten zwei Jahre aufarbeiten. Die Zeit wird zeigen, was

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?