Plus

Mueller-Anhörung vor US-Kongress begonnen

Washington (dpa) - Vor dem US-Kongress hat die mit Spannung erwartete Anhörung des Ex-Sonderermittlers in der sogenannten Russland-Affäre, Robert Mueller, begonnen. Mueller erschien vor dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses, wo er sich mehrere Stunden den Fragen der Abgeordneten stellen sollte. Später sagt Mueller noch im Geheimdienstausschuss der Kammer aus. In Muellers Abschlussbericht steht, es habe zahlreiche Kontakte zwischen dem Wahlkampflager von Donald Trump und Vertretern Russlands gegeben. Ausreichende Belege zum Nachweis einer Straftat fanden die Ermittler aber nicht.

24.07.2019 UPDATE: 24.07.2019 15:03 Uhr 17 Sekunden

Washington (dpa) - Vor dem US-Kongress hat die mit Spannung erwartete Anhörung des Ex-Sonderermittlers in der sogenannten Russland-Affäre, Robert Mueller, begonnen. Mueller erschien vor dem Justizausschuss des Repräsentantenhauses, wo er sich mehrere Stunden den Fragen der Abgeordneten stellen sollte. Später sagt Mueller noch im Geheimdienstausschuss der Kammer aus. In Muellers

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?