Plus

Mindestens zehn Tote auf indonesischer Insel bei Erdbeben

Jakarta (dpa) - Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 sind auf der indonesischen Insel Lombok mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Menschen starben in den Trümmern ihrer Häuser. Mindestens 40 Menschen verletzt. Die Zahl der Opfer dürfte steigen, da das ganze Ausmaß der Schäden noch überprüft wird. Dutzende von Häusern wurden bei dem Beben entweder zerstört oder beschädigt. Gegenwärtig wird die Lage vor Ort noch sondiert. Lombok liegt östlich von Bali. Das Beben war auch auf der bei Urlaubern beliebten Insel zu spüren. Viele Touristen verließen fluchtartig ihre Hotelzimmer.

29.07.2018 UPDATE: 29.07.2018 06:53 Uhr 21 Sekunden

Jakarta (dpa) - Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 sind auf der indonesischen Insel Lombok mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Die Menschen starben in den Trümmern ihrer Häuser. Mindestens 40 Menschen verletzt. Die Zahl der Opfer dürfte steigen, da das ganze Ausmaß der Schäden noch überprüft wird. Dutzende von Häusern wurden bei dem Beben entweder zerstört oder beschädigt. Gegenwärtig

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?