Plus

Mindestens ein Toter bei Angriff auf TV-Sender in Kabul

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff von mehreren Attentätern auf den großen TV-Sender "Schamschad" ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens ein Mensch getötet worden. Es handele sich um eine weibliche Angestellte, berichtet der Sender Tolo TV. Augenzeugen berichten von vielen Verletzten. Offizielle Stellungnahmen bleiben vage. Das Innenministerium spricht von zwei Verletzten. Laut Polizei hatte sich zuerst ein Selbstmordattentäter am Tor des Senders in die Luft gesprengt. Dann stürmten zwei oder drei Angreifer in das Haus.

07.11.2017 UPDATE: 07.11.2017 09:58 Uhr 17 Sekunden

Kabul (dpa) - Bei einem Angriff von mehreren Attentätern auf den großen TV-Sender "Schamschad" ist in der afghanischen Hauptstadt Kabul mindestens ein Mensch getötet worden. Es handele sich um eine weibliche Angestellte, berichtet der Sender Tolo TV. Augenzeugen berichten von vielen Verletzten. Offizielle Stellungnahmen bleiben vage. Das Innenministerium spricht von zwei Verletzten. Laut

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?