Plus

Macron: Frankreich bleibt in Nahost militärisch engagiert

Toulouse (dpa) - Auch nach dem angekündigten US-Rückzug aus Syrien engagiert sich Frankreich weiter militärisch in der Nahost-Region. Das versicherte Staatschef Emmanuel Macron vor Soldaten in Toulouse. Es müsse verhindert werden, dass die Terrormiliz IS wiederauflebe, sagte Macron. "Der Kampf ist nicht beendet." Die Franzosen gehen bisher im Rahmen der internationalen Koalition in der Region gegen den islamistischen Terrorismus vor. In Syrien setzt Paris nach offiziell nicht bestätigten Berichten auch hunderte Soldaten aus Spezialeinheiten ein.

17.01.2019 UPDATE: 17.01.2019 20:53 Uhr 17 Sekunden

Toulouse (dpa) - Auch nach dem angekündigten US-Rückzug aus Syrien engagiert sich Frankreich weiter militärisch in der Nahost-Region. Das versicherte Staatschef Emmanuel Macron vor Soldaten in Toulouse. Es müsse verhindert werden, dass die Terrormiliz IS wiederauflebe, sagte Macron. "Der Kampf ist nicht beendet." Die Franzosen gehen bisher im Rahmen der internationalen Koalition in der Region

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?