Plus

Maas eröffnet Deutschlandjahr in den USA

Washington (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat in Washington das Deutschlandjahr in den USA eröffnet. Es soll mit mehr als 1000 Veranstaltungen die deutsch-amerikanischen Beziehungen jenseits der Regierungspolitik stärken. "Wenn der Atlantik im politischen Sinne breiter wird, müssen wir mehr und stabilere Brücken bauen", sagte der SPD-Politiker bei einem Fest mit 3000 Gästen in der Residenz des deutschen Botschafters in der US-Hauptstadt. "Für uns Deutsche ist und bleibt Amerika der engste Partner außerhalb Europas."

04.10.2018 UPDATE: 04.10.2018 06:23 Uhr 17 Sekunden

Washington (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat in Washington das Deutschlandjahr in den USA eröffnet. Es soll mit mehr als 1000 Veranstaltungen die deutsch-amerikanischen Beziehungen jenseits der Regierungspolitik stärken. "Wenn der Atlantik im politischen Sinne breiter wird, müssen wir mehr und stabilere Brücken bauen", sagte der SPD-Politiker bei einem Fest mit 3000 Gästen in der Residenz

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?