Plus

Kritik an Trump wird lauter

Washington (dpa) - Nach dem Schuldeingeständnis von Donald Trumps früherem Anwalt Michael Cohen werden die Rufe nach einem Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten lauter. Inmitten entsprechender Forderungen äußerte sich auch der frühere US-Präsident Jimmy Carter. "Ich glaube, er ist eine Katastrophe", zitierten US-Medien den früheren Präsidenten, der selbst aber keine Amtshebung forderte. Die Demokraten im Kongress hielten sich weitgehend bedeckt. Inmitten seiner wohl bisher herausforderndsten Phase als US-Präsident hat sich Donald Trump selbst die Bestnote für seine Arbeit gegeben.

24.08.2018 UPDATE: 24.08.2018 15:18 Uhr 19 Sekunden

Washington (dpa) - Nach dem Schuldeingeständnis von Donald Trumps früherem Anwalt Michael Cohen werden die Rufe nach einem Amtsenthebungsverfahren gegen den US-Präsidenten lauter. Inmitten entsprechender Forderungen äußerte sich auch der frühere US-Präsident Jimmy Carter. "Ich glaube, er ist eine Katastrophe", zitierten US-Medien den früheren Präsidenten, der selbst aber keine Amtshebung

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?