Plus

Kosovo wählt neues Parlament

Pristina (dpa) - Im Kosovo wird heute ein neues Parlament gewählt. Zum vorgezogenen Urnengang kommt es, weil der seit 2017 amtierende Regierungschef Ramush Haradinaj im Juli zurücktrat. Es gab keine Meinungsumfragen. Allgemein wird ein knappes Rennen zwischen der regierenden Demokratischen Partei des Kosovos und zwei Oppositionsparteien, der konservativen Demokratischen Liga des Kosovos und der linken Vetevendosje, erwartet. Mit Teilergebnissen wird am späten Abend gerechnet.

05.10.2019 UPDATE: 06.10.2019 00:03 Uhr 14 Sekunden

Pristina (dpa) - Im Kosovo wird heute ein neues Parlament gewählt. Zum vorgezogenen Urnengang kommt es, weil der seit 2017 amtierende Regierungschef Ramush Haradinaj im Juli zurücktrat. Es gab keine Meinungsumfragen. Allgemein wird ein knappes Rennen zwischen der regierenden Demokratischen Partei des Kosovos und zwei Oppositionsparteien, der konservativen Demokratischen Liga des Kosovos und

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?