Plus

Kampf gegen Waldbrand geht weiter

Treuenbrietzen (dpa) - Die Lage im Waldbrandgebiet südlich von Berlin entspannt sich. Zwei Tage nach dem Ausbruch kämpfen aber noch immer Hunderte Einsatzkräfte gegen Glutnester im Boden. Man habe die Lage soweit im Griff, sagte der Vize-Landrat von Potsdam-Mittelmark, Christian Stein. Das rund 400 Hektar große Gebiet sei "sicher eingekreist". Entwarnung könne man aber noch nicht geben, da die Glutnester durch den Wind immer wieder aufloderten. Die letzten Bewohner der evakuierten Dörfen konnten am Abend wieder in ihre Häuser zurückkehren.

25.08.2018 UPDATE: 25.08.2018 22:08 Uhr 18 Sekunden

Treuenbrietzen (dpa) - Die Lage im Waldbrandgebiet südlich von Berlin entspannt sich. Zwei Tage nach dem Ausbruch kämpfen aber noch immer Hunderte Einsatzkräfte gegen Glutnester im Boden. Man habe die Lage soweit im Griff, sagte der Vize-Landrat von Potsdam-Mittelmark, Christian Stein. Das rund 400 Hektar große Gebiet sei "sicher eingekreist". Entwarnung könne man aber noch nicht geben, da die

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?