Plus

Juncker und Puigdemont: Mitgefühl für Opfer von Münster

Brüssel (dpa) - Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, hat sich erschüttert über den Zwischenfall in Münster geäußert. "Wir trauern mit #Muenster. Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen", schrieb Juncker auf Twitter. Er dankte "all jenen, die ihnen in diesen schweren Momenten helfen". Auch der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont zeigte sich in Berlin "tief betroffen von dem schweren Vorfall" in Münster. "Mein ganzes Mitgefühl und Solidarität den deutschen Bürgern, den Vertretern vor Ort und der Bundesregierung", schrieb Puigdemont.

07.04.2018 UPDATE: 07.04.2018 20:54 Uhr 20 Sekunden

Brüssel (dpa) - Der Präsident der EU-Kommission, Jean-Claude Juncker, hat sich erschüttert über den Zwischenfall in Münster geäußert. "Wir trauern mit #Muenster. Meine Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen", schrieb Juncker auf Twitter. Er dankte "all jenen, die ihnen in diesen schweren Momenten helfen". Auch der katalanische Separatistenführer Carles Puigdemont zeigte sich in

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?