Plus

Jugendlicher von Kampfhunden attackiert und schwer verletzt

Leimen (dpa) - Ein Jugendlicher ist in Leimen in der Nähe von Heidelberg von zwei Kampfhunden attackiert und schwer im Gesicht und am Körper verletzt worden. Der 15-Jährige war am Abend mit dem Fahrrad an einem 16-Jährigen vorbeigefahren, der die beiden Tiere währenddessen am Halsband festhielt und nicht angeleint hatte. Nachdem der Jugendliche schon an den Tieren vorbeigefahren war, liefen die Hunde ihm hinterher und attackierten ihn. Der 16-Jährige konnte die Tiere nur mit Gewalt von dem 15-Jährigen trennen. Gegen ihn wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

11.06.2019 UPDATE: 11.06.2019 06:58 Uhr 20 Sekunden

Leimen (dpa) - Ein Jugendlicher ist in Leimen in der Nähe von Heidelberg von zwei Kampfhunden attackiert und schwer im Gesicht und am Körper verletzt worden. Der 15-Jährige war am Abend mit dem Fahrrad an einem 16-Jährigen vorbeigefahren, der die beiden Tiere währenddessen am Halsband festhielt und nicht angeleint hatte. Nachdem der Jugendliche schon an den Tieren vorbeigefahren war, liefen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?