Plus

Iran-Krise: USA verlegen weitere Truppen in die Region

Washington (dpa) - Im Konflikt mit dem Iran verlegen die USA nach den Angriffen auf saudische Ölanlagen weitere Truppen in den Nahen Osten. Die Truppen seien defensiver Natur, sagte Verteidigungsminister Mark Esper im Pentagon. Alles deute darauf hin, dass der Iran für den Angriff verantwortlich gewesen sei. Die Untersuchungen von amerikanischen, saudischen und internationalen Experten hätten ergeben, dass die eingesetzten Waffen aus iranischer Produktion stammten, so Esper. Der Iran dementiert jede Verantwortung für die Angriffe in Saudi-Arabien am vergangenen Samstag.

21.09.2019 UPDATE: 21.09.2019 01:38 Uhr 18 Sekunden

Washington (dpa) - Im Konflikt mit dem Iran verlegen die USA nach den Angriffen auf saudische Ölanlagen weitere Truppen in den Nahen Osten. Die Truppen seien defensiver Natur, sagte Verteidigungsminister Mark Esper im Pentagon. Alles deute darauf hin, dass der Iran für den Angriff verantwortlich gewesen sei. Die Untersuchungen von amerikanischen, saudischen und internationalen Experten hätten

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?