Plus

Heftige Kritik an Maaßen-Deal - Nahles fürchtet um Koalition

Berlin (dpa) - Die Beförderung von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär stößt in der SPD auf massive Widerstände. Die schwer unter Druck geratene SPD-Chefin Andrea Nahles rief ihre Parteimitglieder in einem Schreiben zur Unterstützung auf. Es gibt erheblichen Unmut, dass Maaßen zwar wie von der SPD gefordert an der Spitze des Verfassungsschutzes abgelöst, dafür aber von Innenminister Horst Seehofer zum Staatssekretär befördert wird. Für zusätzlichen Ärger sorgte seine Ankündigung, dafür Staatssekretär Gunther Adler, einen SPD-Mann, in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen.

19.09.2018 UPDATE: 19.09.2018 22:53 Uhr 21 Sekunden

Berlin (dpa) - Die Beförderung von Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär stößt in der SPD auf massive Widerstände. Die schwer unter Druck geratene SPD-Chefin Andrea Nahles rief ihre Parteimitglieder in einem Schreiben zur Unterstützung auf. Es gibt erheblichen Unmut, dass Maaßen zwar wie von der SPD gefordert an der Spitze des Verfassungsschutzes abgelöst, dafür aber von

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?