Plus

Großeinsatz nach Fund von toter Frau in Ankerzentrum

Regensburg (dpa) - Nach dem Tod einer Frau in einem Regensburger Flüchtlingsheim ist es zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Die Einsatzkräfte sprechen von "Ausschreitungen" in dem sogenannten Ankerzentrum. Etwa 40 bis 50 Bewohner hätten sich daran beteiligt. Verletzte habe es nicht gegeben. Am Vormittag wurde der Polizei eine leblose Person in dem Heim gemeldet. Der Notarzt konnte nur noch den Tod 31 Jahre alten Nigerianerin feststellen und rief die Polizei für die weiteren Ermittlungen. Daraufhin habe es zunächst Drohgebärden gegeben, "die schließlich damit endeten, dass Steine und Glasflaschen auf die Beamten vor Ort geworfen wurden", sagte ein Polzeisprecher.

11.05.2019 UPDATE: 11.05.2019 21:53 Uhr 22 Sekunden

Regensburg (dpa) - Nach dem Tod einer Frau in einem Regensburger Flüchtlingsheim ist es zu einem Großeinsatz der Polizei gekommen. Die Einsatzkräfte sprechen von "Ausschreitungen" in dem sogenannten Ankerzentrum. Etwa 40 bis 50 Bewohner hätten sich daran beteiligt. Verletzte habe es nicht gegeben. Am Vormittag wurde der Polizei eine leblose Person in dem Heim gemeldet. Der Notarzt konnte nur

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?