Plus Gewerkschaften

Warnstreiks der Erzieherinnen: Kitas bleiben geschlossen

Wegen Warnstreiks der Erzieherinnen sind am Montag in einigen Gemeinden Baden-Württembergs Kitas geschlossen geblieben. Vor der nächsten Verhandlung für den kommunalen Erziehungs- und Sozialdienst haben nach Verdi-Angaben in Geislingen, Esslingen, Offenburg und Lörrach über 600 Beschäftigte ihre Arbeit niederlegt. Der erste Höhepunkt der Warnstreiks in dieser Tarifrunde ist bundesweit für den Internationalen Frauentag am Dienstag geplant. Schwerpunkte sind Mannheim, wo auf einer Kundgebung auch Verdi- Vize-Chefin Christine Behle sprechen wird, und Stuttgart.

07.03.2022 UPDATE: 07.03.2022 01:18 Uhr 48 Sekunden
Warnstreik Verdi
Ein Transparent bei einem Warnstreik der Gewerkschaft Verdi.

Stuttgart (dpa/lsw) - Gestreikt wird am Dienstag auch in Heilbronn, Crailsheim, Freiburg, Singen, Reutlingen, Tübingen und Karlsruhe. An vielen Orten wird am 8. März gemeinsam mit Frauen-Organisationen und feministischen Gruppen demonstriert.

Verdi will ein starkes Signal an Arbeitgeber, Politik und Gesellschaft richten, dass es in dieser Runde auch um die Aufwertung von immer noch

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.