Plus

Geplante US-Strafzölle provozieren Handelskrieg

Washington (dpa) - Auf die EU und die USA kommt ein Handelskrieg zu. US-Präsident Donald Trump will Stahl- und Aluminiumimporte künftig mit hohen Einfuhrzöllen belegen. Geplant sind ein pauschaler Zoll für Stahlimporte von 25 Prozent, für Aluminiumimporte von zehn Prozent. Die EU kündigte noch am Abend Gegenmaßnahmen an. Einzelheiten dazu sind aber noch nicht bekannt. Auch Kanada will gegen die angekündigten Strafzölle vorgehen. Trump will mit der Maßnahme die schwächelnde heimische Industrie aufpäppeln.

02.03.2018 UPDATE: 02.03.2018 03:53 Uhr 18 Sekunden

Washington (dpa) - Auf die EU und die USA kommt ein Handelskrieg zu. US-Präsident Donald Trump will Stahl- und Aluminiumimporte künftig mit hohen Einfuhrzöllen belegen. Geplant sind ein pauschaler Zoll für Stahlimporte von 25 Prozent, für Aluminiumimporte von zehn Prozent. Die EU kündigte noch am Abend Gegenmaßnahmen an. Einzelheiten dazu sind aber noch nicht bekannt. Auch Kanada will gegen

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?