Plus Fußball-WM

Argentinien: Di María trainiert wieder mit der Mannschaft

Die argentinischen Fans und Nationaltrainer Lionel Scaloni können vorerst aufatmen. Angreifer Ángel di María ist gut gelaunt in die Vorbereitung mit der Mannschaft auf das Viertelfinale der Fußball-Weltmeisterschaft gegen die Niederlande eingestiegen.

06.12.2022 UPDATE: 06.12.2022 15:56 Uhr 40 Sekunden
Argentinien-Training
Argentiniens Angel Di Maria (l-r), Nicolas Tagliafico und Leandro Paredes dehnen sich im Training.

Doha (dpa) - Der 34 Jahre alte Angreifer von Juventus Turin absolvierte die ersten Übungen am späten Nachmittag Ortszeit auf Platz 3 des weitläufigen Campus der Universität von Katar mit seinen Teamkollegen. Die ersten 15 Minuten waren für Medien offen.

Di Mariá hatte beim 2:1 im Achtelfinale gegen Australien wegen muskulärer Beschwerden im rechten Oberschenkel gefehlt. Der 127-malige

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.