Plus Frankfurt am Main

Mit Tempo 244 in die Baustelle: Prozess gegen Raser

Weil er in seinem Sportwagen mit Tempo 244 in eine Baustelle gerast sein soll, steht am Donnerstag (13.00) zum zweiten Mal ein 43 Jahre alter Autofahrer vor Gericht. In dem Straßenabschnitt waren höchstens 80 Stundenkilometer erlaubt. In einem ersten Prozess war der Mann im Oktober 2021 vom Amtsgericht wegen illegalen Autorennens zu 12.000 Euro Geldstrafe (120 Tagessätze) und einer Führerscheinsperre verurteilt worden. Der Verurteilte ging jedoch in Berufung und will so einen Freispruch in der nächsten Instanz erreichen. Die Berufungskammer des Landgerichts Frankfurt hat vorerst nur einen Verhandlungstag terminiert.

17.03.2022 UPDATE: 17.03.2022 02:18 Uhr 20 Sekunden
Justitia
Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand.

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Weil er in seinem Sportwagen mit Tempo 244 in eine Baustelle gerast sein soll, steht am Donnerstag (13.00) zum zweiten Mal ein 43 Jahre alter Autofahrer vor Gericht. In dem Straßenabschnitt waren höchstens 80 Stundenkilometer erlaubt. In einem ersten Prozess war der Mann im Oktober 2021 vom Amtsgericht wegen illegalen Autorennens zu 12.000 Euro Geldstrafe (120

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.