Plus Formel 1

Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager von Austin

Die Formel 1 macht Station in den USA: Sportlich ein Spektakel, drumherum erst recht. Ein Vorgeschmack auf mehr Motorsport-Königsklasse in Amerika?

22.10.2021 UPDATE: 22.10.2021 05:53 Uhr 1 Minute, 43 Sekunden
Vor dem Großen Preis der USA
Die Ferrari-Piloten Carlos Sainz (l) aus Spanien und Charles Leclerc aus Monaco feiern. Foto: Eric Gay/AP/dpa

Austin (dpa) - Kann Lewis Hamilton seine famose Austin-Bilanz weiter aufpolieren? Erobert der Titelverteidiger die WM-Führung zurück? Oder bleibt Max Verstappen an der Spitze? Beim Großen Preis der USA wird wieder einiges geboten.

Die Formel 1 und die USA

Austin brachte die USA 2012 zurück in den Rennkalender. In einem Land, das dem Motorsport eher in Sachen Nascar und Indycar

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.