Plus Formel 1

Corona-Fall bei McLaren erholt sich

Andreas Seidl hat einen der schwersten Jobs in der Formel 1. Der Passauer soll das ehemalige Erfolgsteam McLaren wieder nach oben führen. Nicht zuletzt in der Coronavirus-Krise von Melbourne zeigt Seidl, warum ihm das viele zutrauen.

16.03.2020 UPDATE: 16.03.2020 07:38 Uhr 2 Minuten, 16 Sekunden
Zak Brown
Zak Brown ist der Chef des Motorsport-Projekts bei McLaren. Foto: Andy Brownbill/AP/dpa

Melbourne (dpa) - Die Nachricht vom ersten Coronavirus-Fall in der Formel 1 erreichte Andreas Seidl und Zak Brown beim Abendessen.

Der bayerische Teamchef von McLaren und der US-amerikanische Boss des Motorsportprojekts des ehemaligen Weltmeisterrennstalls saßen am Donnerstagabend in Melbourne mit einem der Anteilseigner zusammen. "Wir sind sofort ins Teamhotel zurückgekehrt, um uns mit

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+ und unserem exklusiven Trauerportal
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,30 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?