Plus Europa League

"Einfach zu wenig": Unions Europa-Einsicht nach Frust-Moment

Bei Union überwiegen nach dem Aus in der Conference League Einsicht und Unzufriedenheit. Um international bestehen zu können, fehlte es den Eisernen noch an Konstanz und Cleverness.

10.12.2021 UPDATE: 10.12.2021 04:28 Uhr 1 Minute, 27 Sekunden
1. FC Union Berlin - Slavia Prag
Berlins Julian Ryerson nach dem Unentschieden gegen Prag. Foto: Andreas Gora/dpa

Berlin (dpa) - Wunder gibt's nicht immer wieder. Max Kruse sprach die enttäuschende Fußball-Wahrheit für Union Berlins internationale Träume schonungslos aus.

"Wir sind insgesamt verdient aus der Conference League ausgeschieden. Wir hätten natürlich gerne gewonnen, wären auch gerne weitergekommen. Aber wenn man alle sechs Spiele betrachtet, sind zwei Siege einfach zu wenig", sagte der

Weiterlesen mit Plus
+ Lokale Themen + Hintergründe
+ Analysen
Meine RNZ+
  • Zugang zu allen Inhalten von RNZ+
  • Top-Themen regional, aus Deutschland und der Welt
  • Weniger Werbung mit RNZ+

  • 1 Monat einmalig 0,99 €
  • danach 6,90 € pro Monat
  • Zugriff auf alle RNZ+ Artikel
  • inkl. gratis Live-App

24 Stunden alle RNZ+ Artikel lesen

  • Digital Plus 5,20 € pro Monat
  • inkl. E-Paper
  • Alle RNZ+ Artikel & gratis Live-App
Oder finden Sie hier das passende Abo
Sie haben bereits ein Konto?
(bearbeitet)
(zur Freigabe)
Möchten sie diesen Kommentar wirklich löschen?
Möchten Sie diesen Kommentar wirklich melden?
Sie haben diesen Kommentar bereits gemeldet. Er wird von uns geprüft und gegebenenfalls gelöscht.
Kommentare
Das Kommentarfeld darf nicht leer sein!
Beim Speichern des Kommentares ist ein Fehler aufgetreten, bitte versuchen sie es später erneut.
Beim Speichern ihres Nickname ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen Sie bitte sich aus- und wieder einzuloggen.
Um zu kommentieren benötigen Sie einen Nicknamen
Bitte beachten Sie unsere Netiquette
Zum Kommentieren dieses Artikels müssen Sie als RNZ+-Abonnent angemeldet sein.